Skip to main content

Kopfkissen:

 

First Things First!

Also liebe Freunde, eines gleichmal vorweg: Keines der 4 Kopfkissen habe ich selbst getestet bzw selbst in meinen Händen gehalten. Keines. Verstanden? Gut! Die Infos die ihr hier findet hab ich hauptsächlich zusammengekratzt aus Kundenrezensionen aus dem Internet. Echte Tests, mit echten Videos und allem Pipapo kommen erst in Zukunft! Denn echte Tests erfordern echte Produkte. Echte Produkte erfordern echtes Geld. Da ich noch ein armer Student bin, muss ich mir mit dieser Seite erstmal ein paar Groschen dazuverdienen, die ich dann dafür nutzen kann, mir echte Produkte zu kaufen, die ich dann in umfangreichen Tests durchchecken kann! Da die meisten Seiten im Internet aber ohnehin keine echten Tests machen, sondern nur Infos von irgendwo zusammentragen und dass dann fälschlicherweise als „echte Tests“ deklarieren, sollte das für den Anfang auf dieser Seite nicht so schlimm sein, zumal ich ja definitiv darauf Hinweise dass ich die Kopfkissen nicht selbst getestet habe. Aus diesem Grund verzichte ich auch auf irreführende Überschriften wie „Kopfkissen Test“.

 

Nun fangen wir aber an!

 

 

Kopfkissen, Zollner, 70×90

23,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Kopfkissen Zollner, 40×80

10,39 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

 

Die Kundenrezensionen sind bei diesen beiden Kissen mehr oder weniger zusammengefasst, da die Kissen an sich gleich sind, und sich nur in der Größe Unterscheiden. Im Folgenden reden wir also von „dem Kissen“, und beziehen uns dabei auf beide Größen!

Anscheinend kommt das Kissen flach in einem Paket zuhause an. Schüttelt man es kräftig, so bekommt es seine gewünschte Form. Einige mit längeren Haaren berichten, dass sie bei früheren Polstern oft geschwitzt hätten, doch bei diesem sei das anders. Es wird deutlich weicher beschrieben als Kissen, die mit Daunen bzw. Federn gefüllt sind. Ein paar wiesen darauf hin, dass das Kissen etwas zu flach wäre (auch nach dem anfänglichen Schütteln) und nicht genügend Volumen hätte. Doch da das Kissen die Möglichkeit bietet, es selbst mit einer Nachfüllware (muss aber extra gekauft werden) weiter aufzufüllen, war für die Kunden dieses Problem gegessen.

Eine Person berichtete von einem etwas unangenehmen Geruch des Kissens nach dem Auspacken, schob diesen Geruch dann im Nachhinein aber der Verpackung zu, da das Kissen nach kurzem Auslüften keinerlei Geruchsspuren aufwies. Bei so vielen Bewertungen gibt es natürlich fast zwangsweise auch ein paar unzufriedene Personen. Und es zeigt sich, dass Meinungen eben unterschiedlich sind. Denn wie oben schon geschrieben gab es einige Kunden, die meinten, das Kissen hätte zu wenig Volumen, und als sie es mit Nachfüllware zusätzlich aufgefüllt hatten, war dieses „Problem“ behoben. Doch es gibt auch ein paar wenige, die genau das Gegenteil behaupten. Für sie hat das Kissen von Anfang an zu viel Volumen. Diese Personen berichten davon, dass sie ein bisschen was von dem Inhalt herausgenommen haben, und dass danach das Kissen immer noch zu viel Volumen hatte. Tja, hier musst du wohl selbst entscheiden, ob du dem Kissen einen Versuch gibst. Anhand des günstigen Preises und den doch überwiegend sehr positiven Bewertungen, kann ich dieses Kissen aber schon mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

 

 

 

Orthopädisches Nackenstützkissen 60x35x13/11

33,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Laut Rezensionen muss man sich erst einmal an das Kissen gewöhnen, wenn man noch nie zuvor ein orthopädisches Nackenstützkissen gehabt hat! Es gibt, wie auf dem Bild zu sehen, ein dickeres und ein dünneres Ende. Welches einem besser liegt (im wahrsten Sinne des Wortes), muss man selbst herausfinden. Anscheinend riecht das Kissen nach dem Auspacken noch etwas, doch das wird von der Person, die das bemängelt als nicht allzu schlimm empfunden. Mehrere Personen berichten davon, den mittleren Teil des Kissens entfernt zu haben, da es ansonsten für sie zu hoch gewesen wäre. Manche sagen, dass ihre Nackenschmerzen anfangs schlimmer, und erst im Nachhinein besser wurden. Manche beschreiben das Kissen als zu hart. Einige schreiben aber auch, dass sie durch das Kissen ihre Nackenschmerzen wegbekommen konnten. Das Kissen wird übrigens „gepresst wie eine Nackenrolle“ geliefert. Aus diesem Grund sollte man vor dem Benutzen erst wartenbis es sich vollständig entfaltet und die eigentliche Form angenommen hat! Auch das ist basierend auf den
vielen positiven Rezensionen ein Kissen, das ich mit gutem Gewissen vorschlagen kann! 

 

 

 

 

 

Hier wird berichtet, dass das Kissen nach dem Auspacken keinen Geruch aufwies und gleich darauf geschlafen werden konnte. Der Schweißtransport dürfte funktionieren und es wird geschrieben, dass man mit dem Kissen selbst in wärmeren Zeiten nicht zu stark schwitzt. Die Verarbeitung (Reißverschluss etc.) wird als sehr hochwertig beschrieben. Das Kissen passt sich gut an, und sobald man das Kissen entlastet (also man nicht mehr oben liegt), geht es schnell in seine ursprüngliche Form zurück. Bei dieser Kissenhöhe (11cm) wird aber oft geschrieben, dass es den Kunden zu hoch war, diese wechselten dann auf das gleiche Kissen, mit einer geringeren Höhe (z.b. 7cm oder 8,5cm). Einige schreiben, dass sie durch das Kissen ihre Nacken- und Kopfschmerzen in den Griff bekommen haben! Das ist ja auch das Ziel von so orthopädischen Nackenstützkissen! Der Support vom Hersteller (FMP Matratzenmanufaktur) wird von vielen Kunden in höchsten Tönen gelobt! Wer ein Nackenstützkissen haben will und Rückenschläfer ist, der kann hier gerne zuschlagen!